Hammerpatrone HPK

Hammerpatrone HPK M10

Die einfache Lösung für schwierige Befestigungsaufgaben.

Wirkungsweise: Die Hammerpatrone besteht aus einem mit Harzgemisch gefüllten Innenrohr, das mit Härter umgeben ist. Durch Einschlagen des Betonstabstahls werden die Glasröhrchen zerstört, wodurch die beiden Komponenten vermischt werden und den Raum zwischen dem Betonstabstahl und der Bohrlochwand ausfüllen. Nach Aushärten des Gemisches kann der Betonstabstahl mit der angegebenen Last beansprucht werden.

Anwendungsgebiete: Vorwiegend im Stahlbetonbau, z.B. zur Befestigung von profiliertem Betonstahl.

Eigenschaften: - Das Setzen erfolgt durch Einschlagen mit dem Hammer, es werden keine speziellen Werkzeuge benötigt - Genaue Dosierung des Harz-Systems - Spreizdruckfreie Verankerung durch den Verbund zwischen dem Befestigungselement und der Bohrlochwand

Prospekt

HPK_DE.pdf

449 K

Sicherheitsdatenblatt

HPK__DE_.pdf

88 K

Hammerpatrone HPK

Typ Armierungsstahl   Ankerstange/Gewindestück   Artikel-Nr. VPE
  Bohrer-Ø Bohrtiefe Bohrer-Ø Bohrtiefe    
  [mm] [mm] 1/2 [mm] [mm]   [St.]
HPK 10 13 90/180 12 90 101 10 000 10/200
HPK 12 15 110/220 14 110 101 12 000 10/200
HPK 16 20 140/280 18 125 101 16 000 10/200
HPK 20 25 180/360 24 170 101 20 000 5/50
HPK 24 30 210/420 28 210 101 24 000 5/50

Nach oben


K-A-L-M Befestigungssysteme GmbH // Marie-Curie-Straße 5 // D-67661 Kaiserslautern // Telefon +49 6301 - 320 10 -0 // Telefax +49 6301 - 320 10 -24 // info@kalm.de